Pflegemenschen

Das Projekt „Pflegemenschen“ stellt zwei Kernsätze in den Fokus, die alle Pflegenden vereinen:
„Ich pflege Menschen“
und
„Ich bin ein Mensch, der pflegt"
Das Projekt veranschaulicht die vielfältigen Facetten des Berufes und zeigt exemplarisch an einigen Beispielen die große Spanne an Herausforderungen und Motivationen. „Pflegemenschen“ soll einen authentischen Blick auf die Pflege werfen, es gibt den Pflegenden ein Gesicht und eine Stimme und zeigt die Faszination dieses Berufes. Somit will es auch dazu dienen, Menschen die Entscheidung für einen Pflegeberuf zu erleichtern.

Die Umsetzung geschieht in unterschiedlichen Arbeitsfeldern der Pflege. Dies sind beispielsweise die Pflege auf einer Normalstation, die psychiatrische Pflege, die Intensivpflege, die OP-Pflege, die ambulante Pflege, die Altenpflege, die Palliativpflege, die Kinderkrankenpflege usw.
Zentrales Element der Darstellung jedes Bereiches ist eine Pflegeperson, welche innerhalb eines 360-Grad Panoramas in verschiedenen (Pflege-)Tätigkeiten gezeigt wird.
In diese Darstellung werden Auszüge aus einem gefilmten Interview mit der abgebildeten Pflegekraft integriert. Hierin schildert die Person ihren Werdegang und die tägliche Motivation sowie die besonderen Anforderungen ihres speziellen Aufgabengebietes.
Publiziert werden die miteinander verknüpften Panoramen in einer virtuellen Präsentation auf der Website www.werner-krueper.de sowie als reale Ausstellung z.B. vor Ort in beteiligten Kliniken.

Das Projekt „Pflegemenschen“ wird gefördert durch das Land Nordrhein-Westfalen und startet im Herbst 2021.